Sonntag, 2. Oktober 2016

Gedankensprudel III


Hallo liebe Menschen,

heute stelle ich Euch einen weiteren Gedankensprudel aus meinen Kopf vor. Diesmal geht es um ein anderes Thema. Ich lasse die Überschrift weg, weil ich keinen Titel dafür habe.Wenn Ihr wollt könnt Ihr mir gerne Schreiben ob Ihr es gut findet oder nicht. Viel Spaß, Eure Alina.








Hallo mein alter Freund, 

 

Ich habe lange nichts mehr von Dir gehört,
Sag mal, hast Du dich verändert?
Dein Aussehen angepasst,
Deine Freunde aussortiert,
Deine Hobbies geändert?
Deine Bedürfnisse runtergeschraubt?
Ich vermisse die Zeit, wo Ich noch klar sehen konnte.
Die Sicht ist vernebelt, viel zu dunkel.
Meine Sicht ist verschmiert.
Ich weiß nicht was Ich wählen soll.
Ich weiß nicht, was die Wahrheit ist.
ich weiß nicht, was falsch ist.
Ist es normal, dass Ich mich nicht bei Dir wohlfühle?
Täglich gehen Sie an mir vorbei,
doch Sie sehen mich nicht.
Sag mir mein Freund, sind wir heute etwa unsichtbar?
Sehen wir Menschen, nur noch in einem begrenztem Radius?
Wie können wir an Lebewesen vorbei gehen, ohne Sie zu bemerken?
Ich habe keinen Helm auf, hast Du je deinen abgesetzt?
Ich fühle mich wie in einem manipulierten Karussell,
was gut ist, fliegt raus.
Was schlecht ist, bleibt drin.
Sag mir mein Freund,
warum ist das schlechte besser, als das Gute?
Warum ist Manipulation der richtige Weg?
Manchmal wünsche Ich mir, Ich könnte alles ausblenden,
aber je mehr Ich es versuche, desto mehr versuchen Sie mich zu fangen,
mich zu lenken, mich zu beeinflussen.
Ich weiß, es ist nicht einfach.
Meine Haut habe ich abgelegt, Ich bin nackt, mit klaren Augen,
doch wer wird mir glauben?
Wenn keiner mehr den Unterschied zwischen heiß und kalt erkennt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar, Dein Feedback ist mir sehr wichtig!